Purer Gestaltungsdrang, die Lust am Experimentieren, das Brechen von bestehenden Regeln. Vielleicht als leichte Kritik an der „Bussi-Bussi-Gesellschaft“ zu verstehen, oder auch die Freude an spielerischen Zugängen und Nonkonformismus machen den D’RING aus. Er ist außer der Norm, bewusst unkonventionell und in jedem Fall mit Unterhaltungswert beseelt.

Merken

Merken