Landesausstellung Salzburg

Die Landesausstellung im Museum Neue Residenz Salzburg bildet das Herzstück aller Veranstaltungen und Projekte rund um Salzburg 20.16. Anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Salzburg bei Österreich widmet sich die Ausstellung: Bischof.Kaiser.Jedermann. der wechselhaften Geschichte Salzburgs seit dem Jahr 1816.

Auf drei Ebenen und 1.500 m² Fläche wurde von MARCH GUT das gestalterische Konzept für diese besondere Schau mit den drei Sonderausstellungen: ‚Schatzkammer Salzburg‘, ‚Am Schauplatz‘ und ‚Erzähl mir Salzburg!‘ gestaltet.

Über 1000 Ausstellungsobjekte – historische Kunstschätze aus der Sammlung, wertvolle internationale Leihgaben und Werke zeitgenössischer KünstlerInnen – sind darin vereint. Zusammen mit den Geschichten von Orten und Menschen erzählen sie die vielfältige Kunst- und Kulturgeschichte des Landes Salzburg. Die Ausstellung ist als spannender und abwechslungsreicher Rundgang konzipiert – 14 Räume, jeder davon hat ein eigenes Thema und Setting und damit eine ihm eigene Atmosphäre. Kontinuität gibt das von MARCH GUT entwickelte modulare Vitrinensystem: schwarze Kuben kombiniert mit Glas sind die Basis der Ausstellungsarchitektur.

Das Ziel – die bestmögliche Vermittlung und Darstellung der Inhalte – wird durch das Einbinden von stimmungsgebenden und haptischen Elementen erreicht. Gedämpftes Licht, gedeckte Farben und weiche Stoffe machen die Kostbarkeit und Empfindlichkeit der Werke bewusst. Erlebnisorientierte Elemente, wie ein Boot in Originalgröße oder ein begehbarer ‚black cube‘ machen die Ausstellung unmittelbar zugänglich. Multimediastationen ermöglichen Interaktion mit den BesucherInnen und Orte zum Verweilen lassen ein Sich-Vertiefen in die Ausstellung zu.

Das Museum wird als offenes Kommunikationsforum präsentiert, ein Trichter als Leitsymbol zieht sich durch das gesamte Gestaltungskonzept. Als typografisches Sprachrohr ist er bei Überschriften als besonderes Erkennungsmerkmal eingesetzt und als Fernrohr lenkt er aus dem Inneren des Museums den Blick nach Draußen.

Der Innenhof des Museums ist mit Sitzmöglichkeiten und einer frei bespielbaren Bühne ausgestattet. 19 Bäume stehen für 19 Regionalmuseen des Bundeslandes Salzburg und werden nach dem Ende der Landesausstellung am 30. Oktober 2016 als Zeichen der Verbundenheit dort eingepflanzt.












 

KELTENMUSEUM HALLEIN

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken