MARCHGUT Pop up Café Designsalon Linz

MARCH GUT stattete das Pop Up Café in der Festivalzentrale der VIENNA DESIGN WEEK 2013 aus!

Das modulare Barsystem CASESTUDY kombiniert mit GehStell erfüllt den Anspruch unserer schnelllebigen Zeit an gutes Interieurdesign. Am Anfang des Projektes stand die Herausforderung, für die Pop Up Café der VIENNA DESIGN WEEK 2013 eine modulare Bar samt Sitzgelegenheiten für den temporären Gebrauch zu entwerfen. Die Recherchen von MARCH GUT richteten sich dabei auf die in der Musiktechnikszene gängigen „Flightcases“, die transportabel und leicht anwendbar sind und gleichzeitig hohen Beanspruchungen standhalten müssen.
Das Ergebnis der Kombination aus robusten Rahmenkörpern und leichten, mobilen Einheiten ist CASESTUDY:
fünf Barelemente, die zu einer langen Bar aufgeklappt und aneinander gekoppelt werden können oder einzeln an verschiedenen Plätzen als kleine Bars funktionieren. Die Anwenderfreundlichkeit ist durch einfaches Handling gewährleistet, Mobilität und Transportierfähigkeit erleichtern hochwertige Rollen.

In Verbindung mit dem Tisch- und Banksystem GEHSTELL folgen MARCH GUT mit CASESTUDY erneut dem funktional‐modularen und ressourcenschonenden Anspruch. Durch die Zusammenarbeit mit der Firma ALTHOLZ Baumgartner & Co und mit Unterstützung der CREATIVE REGION Linz & Upper Austria wurde die ideale Materialergänzung für diese temporäre Bar- und Sitzmöblierung gefunden. Gleichzeitig wird Althergebrachtes mit innovativem Design und neuester Technik verwoben. Damit ist CASESTUDY Designerlebnis und spannende Installation zugleich.

Im Sinne der Nachhaltigkeit geht CASESTUDY in das Möbellager der von Peter Behrens errichteten Tabakfabrik Linz über, nunmehr Kreativzentrum der ehemaligen Kulturhauptstadt, und wird so weiterhin in Oberösterreich für Veranstaltungen zur Verfügung stehen

GehStell ist erhältlich in unserem SHOP

Merken

Merken