Heuriger und Ab-Hof-Verkauf / Weingut Franz Anton Mayer

Für die Gestaltung des Weinblick stellten wir die Themen Weinverkostung und Verweilen in den Mittelpunkt unserer Herangehensweise. Die ehemals schlichte und klassische Architektur des Gebäudes hin zur Gartenseite wurde radikal verändert, eine Sitzstufenlandschaft bietet nun einen perfekten Ort um in die Weinberge zu schauen, dort zu verweilen und Wein zu verkosten. Dieses Detail der Architektur ist so zum Namensgeber für das Projekt geworden: Weinblick.

Die Stufenform Außen wird im Inneren des Gebäudes fortgesetzt und schlingt sich als Treppe oder in Form von Regalen bis in den Keller. Unten angekommen, steht man auf einem beleuchteten Präsentationssteg. Der für die Region typische Lößlehm wurde in seinem rohen Zustand belassen – der Keller gewährt Einblick in das Erdreich und die tief verwurzelten Weinreben.

Für die Präsentation der Weine schafften wir eine edle Umgebung, ohne abgehoben zu sein. Wir wollten den Produktionscharakter eines Weingutes unterstreichen und haben auch hier auf erdige Materialien gesetzt: Metall, Beton und Seekiefer vereinen die neue Architektur mit teils alten Restbeständen des Gebäudes. Damit ist uns eine optimale Nutzung des nur 70qm2 kleinen Raumes bestens gelungen. Ausgezeichnet mit dem AIT – AWARD 2016, 2. Preis in der Kategorie
Retail/Messe.