Kindergarten Enneberg

In der 3000 Einwohner*innen Gemeinde Enneberg / Comune de Marebbe in den Südtiroler Dolomiten wurde der bestehende Kindergarten umgebaut und um eine Krabbelstube erweitert.

In Zusammenarbeit mit Architekt Andreas Gruber entwickelte MARCH GUT das Konzept für Interior und Mobiliar. Von der durchdachten Raumplanung, über die einladende Formensprache und eine angenehme Farb- und Materialwahl bis hin zu funktionalen Details wie den speziell entworfenen Möbeln: Die Sessel und Tische in zwei Größen sind ergonomisch in der Form, langlebig aus Eichen-Vollholz und praktisch stapelbar.

Die großen Gruppenräume sind offen und großzügig gehalten und bieten daher flexible Nutzungsmöglichkeiten im Alltag aber auch genügend Raum für z.B. Familienfeste oder Elternabende. Je Raum bilden zwei großen Multifunktionsboxen einen Gegenpol zu den offenen Flächen und dienen als Spielhäuschen, Kuschelhöhle, Leseecke oder Kletterturm. Die Raumwürfel aus heimischen Lärchen-Massivholz mit 1,80cm Seitenlänge sind verschiebbar und unterschiedlich ausgestattet:

  • Die Lesebox ist innen mit dämpfendem Filz in beruhigendem blau, bezogen und verfügt über Sitzbänke, Bücherregale und Pölster.
  • Die Werkbox in weiß bietet Raum für Kreativität. Mit Arbeitsflächen und Staufächern wird sie zur Spielküche oder Werkbank, Malraum oder Marktstand.
  • Die Aktivbox ist mit Kletterwand und Aussichtsplattform ausgestattet und lädt in anregendem Orange zur Bewegung ein.

Kreisrunde Ausschnitte in den Türen und Boxen erinnern an Höhlen, Spielrunden und Gemeinschaft. Die angenehme Formensprache kombiniert mit ruhigen Farben und angenehmen Materialien machen den Kindergarten Enneberg zu einem Ort an dem sich Kinder mit Freude aufhalten und entfalten können.