Die Landesausstellung im Museum Neue Residenz Salzburg bildet das Herzstück aller Veranstaltungen und Projekte rund um Salzburg 20.16. Anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Salzburg bei Österreich widmet sich die Ausstellung: Bischof.Kaiser.Jedermann. der wechselhaften Geschichte Salzburgs seit dem Jahr 1816. Auf drei Ebenen und 1.500 m² Fläche wurde von MARCH GUT das gestalterische Konzept für diese besondere Schau gestaltet.

→ mehr

Der Designsalon und Kunstsalon ist ein kommunikativer Begegnungsraum für Kunst- und Designinteressierte und findet seit 2014 jährlich in der Landesgalarie Linz statt. In diesem Jahr widmet sich die Designausstellung dem Thema „Obsession“, als leidenschaftliche und oft irrationale Lust am Sammeln. Das Ausstellungsdesign konzipiert von MARCH GUT nimmt Bezug auf das Archiv von Sammler/innen.

→ mehr

Die erste Kollektion Massivholzmöbel des Unternehmens TRAPA Böden. Interessant an der Entwicklung war der Erfahrungsaustausch zwischen Holzbodenproduktion und zeitgenössischem, innovativem Produktdesign; die Herausforderung bestand in der Entwicklung einer formschlüssigen Verbindung der Möbelbeine mit der jeweiligen Platte.

→ mehr

Die kompakte und schlichte Form dieses Sekretärs weckt Assoziationen mit einer alten Schulbank, einer Staffelei oder einem überdimensionalen Rechenschieber. Zu Recht: DER SEKRETÄR dient der platzsparenden und ästhetischen Ausführung verschiedener alltäglicher Arbeiten vor allem am Computer und abseits des Büros- ohne Esstisch oder Küche zu besetzen.

→ mehr

Für das biennale Open Air Kunstfestival „Leonart“ entwickelten MARCH GUT mit der Schinko GmbH, den Hocker LEO. Aus einem Stück Stahlblech gefertigt besticht der ungewöhnliche Hocker im Außenbereich durch eine wetterfeste Beschichtung und die speziellen Hockerbeine.

→ mehr

Der Designsalon ist ein kommunikativer Begegnungsraum für Kunst- und Design­interessier­te. 2014 wurde das Interesse und die Aufmerksamkeit für „Design made in Oberösterreich“ geweckt. In diesem Jahr widmet sich die Ausstellung dem Thema „one of a kind“. Präsentiert werden Designobjekte, die als Unikate oder streng limitierte Edition konzipiert und produziert wurden.

→ mehr

Für die Gestaltung des Weinblick stellten wir die Themen Weinverkostung und Verweilen in den Mittelpunkt unserer Herangehensweise. Die ehemals schlichte und klassische Architektur des Gebäudes hin zur Gartenseite wurde radikal verändert, eine Sitzstufenlandschaft bietet nun einen perfekten Ort um in die Weinberge zu schauen, dort zu verweilen und Wein zu verkosten. Dieses Detail der Architektur ist so zum Namensgeber für das Projekt geworden: Weinblick.

→ mehr

Die neue Filiale der Honeder Naturbackstube befindet sich an der Ecke Spittelwiese und Herrenstraße im Linzer Domviertel. Umgeben von kleinen Boutiquen und Traditionsgeschäften wählten wir die Attribute natürlich, ehrlich und elegant als Grundlage der Gestaltung.

→ mehr

MARIA MACHT HAARE ist der neue Friseursalon in Linz-­Urfahr. Für die Gestaltung des Salons hat die Inhaberin Maria Marckhgott MARCHGUT beauftragt. Entstanden ist ein Raum, der zwischen öffentlich und privat, zwischen Geschäft und Wohnraum, zwischen Ankommen und Drankommen nicht unterscheidet.

→ mehr

Am 6. November 2014 feierte das Keltenmuseum in Hallein die Eröffnung der neuen Ausstellung, die sich speziell der Urgeschichte des Landes Salzburgs widmet! MARCHGUT durfte sich der großartigen Aufgabe einer ganzheitlichen Ausstellungsgestaltung, dieser als Dauerausstellung konzipierte Schau im gesamten Erdgeschoss des Keltenmuseum Hallein, annehmen.

→ mehr

Neugestaltung und Umbau der Filiale der Honeder Naturbackstube GmbH in der Stockhofstraße in Linz. Bei diesem besonderen Unternehmen steht Tradition & Innovation an höchster Stelle. Um ein natürliches und modernes Erscheinungsbild zu kreieren haben wir uns als Designer für die zentralen Elemente Beton und Ahornholz entschieden.
Die Bauliche Kubatur wurde mit einem zusätzlichen Durchbruch in den Garten der Kreuzschwestern versehen um einen Charakter, ähnlich dem eines Pavillons, zu erhalten.

→ mehr

Die familiengeführte Bäckerei Eichler befindet sich am Stadtrand von Linz Urfahr, in der Leonfeldnerstraße 209. Der Umbau des Stammhauses mit Produktion war ein großer Eingriff in die alte Bausubstanz und betraf nicht nur die Revitalisierung des Verkaufsbereichs sondern auch die Vergrößerung des Kaffeehausbereichs.

→ mehr

Das Keltendorf am Dürrnberg wurde anlässlich der Landesausstellung „Kelten in Mitteleuropa“ 1980 in Hallein als Rekonstruktion eines keltischen Gehöfts errichtet. Nun wurde dieses neu revitalisiert und im Zuge dessen ein Informationshaus von MARCH GUT gestaltet.

→ mehr

Neugestaltung der Verkaufsräumlichkeiten der Sonnberg Biofleisch GmbH in der Arkade Linz. Die Räumlichkeiten aus dem frühen 18. Jahrhundert mit Granitsäulen und Gewölbe wurden in der Anmutung einer Greißlerei mit Marktplatz-Situation interpretiert.

→ mehr

Oftmals ist die Küche in Kombination mit dem Wohnraum ein anziehender Kommunikationsbereich, jedoch ist nicht immer Einsicht erwünscht. Bezugnehmend auf genau diese Problematik wurde ein neues ON/OFF Küchen-System entwickelt.

→ mehr

Der Thematik des Weinbaus und der unterschiedlichen Nutzung der Ebenen folgend, wurde bei der Gesamtkonzeption auf entsprechende Materialien, Formen und Farben geachtet.

→ mehr

THE GLAMSTAR ist eine Objektinstallation zur Ausstellung GLAM! The Performance of Style im LENTOS Kunstmuseum Linz.

→ mehr

Des Dielers neues Kleid!

Die Grafik der Wände des EISDIELERS in Linz, Promenade 9 erinnert an ein konstruktives Gerippe aus Dreiecken, ist aber in Wahrheit die stilisierte Umsetzung von den hausgemachten schwarzen Eistüten und passt perfekt zu den Sitzmöglichkeiten sowohl im Innenraum als auch im Gastgarten.

→ mehr

MARCH GUT hat sich an den sogenannten „Flightcases“ der Musiktechnikerszene orientiert, die nicht nur individuell einsetzbar sind, sondern auch hohen Beanspruchungen standhalten müssen. Das Ergebnis der Kombination von robusten Körpern und mobilen Einheiten ist CASESTUDY

→ mehr

Weniger ein Stuhl, der dem exzentrischen Lebensstil frönt, eher ein Produkt, das sich der Leichtigkeit des Seins verschreibt. LENTIA steht selbstbewusst auf Massivholzbeinen. Sitz- und Lehnfläche sind aus schichtverleimtem Holz gefertigt und geben dem Produkt Annehmlichkeiten in Form und Gewicht.

→ mehr

MARINA`S DESIRE ist individuell an bestehenden Stühlen einsetzbar und ermöglicht durch einfachste Montage den Wunsch nach einer Ruheposition der Arme.

→ mehr

Die diesjährige Sonderschau „Austrian Design DETAILS“ wird zum vierten Mal von der Aussenwirtschaft Austria im Rahmen der Mailänder Möbelmesse organisiert. Mit dieser Ausstellung zeigt die österreichische Kreativszene ihr Potential. Die Mailänder Möbelmesse „Salone Internationale del Mobile“ zählt zu den bedeutensten Leistungsschauen der Designbranche weltweit mit rund 300.000 Fachleuten und Besuchern jährlich.

→ mehr

TEMPUSCOPE ist Moment und Dauer zugleich. Es verursacht eine Zeitspanne und macht die Veränderung in ihr sichtbar.

→ mehr

touch me COMMANDER!

Eine einzigartige Materialkombination aus gebogenem Stahl, gummifurnierter Oberfläche und Seekiefer, ein eigens entwickeltes Schiebesystem und eine ansprechende Haptik werden im COMMANDER vereint.

→ mehr

Das Beistell-Tischen GUARDA MI wird in nur wenigen Arbeitsschritten einfachst hergestellt und ist dennoch in seiner Form ein außergewöhnlicher Eye-Catcher.

→ mehr

Form follows function ist nicht nur ein Statement, sondern die Voraussetzung für ein intelligentes Produkt: LAMELLA
Das Gedankenspiel über die Zukunft der Beleuchtung birgt den Ursprung für den Entwurf dieser Leuchte.

→ mehr

Büroausstattung der Firma Strobl Holding GmbH Linz, Klosterstraße 3

→ mehr

Die BRUNNENVIERTLER ist nicht nur die gleichnamige Kochwurst der Fleischerei STERKL in der Brunnengasse 62 in Wien sondern auch eine temporärere Installation mit Kochrezepten, welche Gerichte aus verschiedenen Ländern mit dieser Spezialität in neue Rezepturen einbindet.

→ mehr

Optimale Ergonomie und komfortables Sitzen verspricht die Serie HOCHN, HOCKA, LOUNGECHAIR & CLUBHOCKA. Die Gestaltung der Sitzmöglichkeiten bedingt sich aus den puristischen Ansprüchen des verwendeten Vollholzmaterials.

→ mehr

MS. YOU wird in gemütlichen als auch emotionalen Momenten Aufmerksamkeit erregen; doch eins darf nie vergessen werden – reinen Tisch machen! – um später wieder in Glanz zu erstrahlen.

→ mehr

Vergangene Zeit einerseits festzuhalten und zu dokumentieren und andererseits in die Gegenwart überleiten – genau das war der Ansatz für diese Innenraumkonzeption.

→ mehr

Zwischen Linz und Bregenz heißen sie Biergarnituren, in Wien und im Weinviertel nennt man sie Heurigengarnituren. Sie sind robust und flexibel einsetzbar und deswegen sehr beliebt.
Mit GEHSTELL macht jeder Besitzer seine Garnitur zum Unikat – zur nostalgischen Gartenbank oder zum schicken Designerstück.

→ mehr

Der Kleiderständer GUARDO LA ROBA wird in nur wenigen Arbeitsschritten einfachst hergestellt und ist dennoch in seiner Form ein außergewöhnlicher Eye-Catcher

→ mehr

CLASSIC: Die Leichtigkeit einer eleganten Deckenleuchte mit strengen Kontrasten.

→ mehr

Optimale Ergonomie und komfortables Sitzen verspricht die Serie HOCHN, HOCKA, LOUNGECHAIR & CLUBHOCKA. Die Gestaltung der Sitzmöglichkeiten bedingt sich aus den puristischen Ansprüchen des verwendeten Vollholzmaterials.

→ mehr

Wie der Name der Lichtskulptur MIELLÈ verrät, gleicht die Anordnung der Kristalle im Inneren des Edelstahlkorpus einem zähflüssigen Honig.

→ mehr

Reduktion auf das Wesentliche, Besinnung auf den Ursprung, das Anknüpfen an glorreiche Zeiten und das Herkunftsland Tirol

→ mehr

Die Gestaltung von hochpräzisen Kristallen ist einerseits wesentlich von physikalischen Gesetzmäßigkeiten und Fertigungstechniken geprägt, andererseits prägen diese auch Aspekte wie optimale Lichtbrechung, höchste Brillanz und ideale Applikationsmöglichkeiten.

→ mehr

alte Werte – neue Kommode!
COMMODE ist ein Möbel für Sammler um persönliche, wertvolle und intime Gegenstände in eine Truhe aufzunehmen.

→ mehr

Die Herausforderung, ein traditionelles Möbelstück nach alten Proportionen und Vorbildern zu revitalisieren und zu abstrahieren, führt zu dieser zurückhaltenden und charaktervollen Designlösung.

→ mehr

Die Herausforderung, ein traditionelles Möbelstück nach alten Proportionen und Vorbildern zu revitalisieren und zu abstrahieren, führt zu dieser zurückhaltenden und charaktervollen Designlösung.

→ mehr

Für kuriose Partys mit skurrilen Gästen.

→ mehr

Der Rochen mit seinen schwebenden Bewegungen dient als Inspiration für die Formgebung der Präsentationskassetten, die eine stilgerechte Vorführung der Brillen vor dem Kunden ermöglichen.

→ mehr

Angelehnt an den Stil renommierter Edelmarken sind Status und Schönheit zentrale Aspekte im Gestaltungsprozess.

→ mehr
X